Produkten

 Die weltweite Fischproduktion für die wachsende Bevölkerung steigt nachhaltig. Der erhöhte Bedarf wird vor allem durch die Aquakulturzucht gedeckt, deren  Anteil   mit mehr als 45% (FAO, 2010) an der gesamten für den menschlichen Konsum bestimmten Fischproduktion ist.   Die Bemühungen um die höhere Effizienz bei der Produktion und die Kostenminimierung führen zur dynamischen Entwicklungen besonders im Bereich der intensiven Fischzucht, die in vielen Fällen auf der Wasserumwälzung basieren.

Eine Variante sind sog. halbgeschlossene Kreislaufsysteme. Sie wurden nach Verabschiedung der Legislatur zur Vergebührung der Wasserentnahmen und Androhung harter Strafen bei der Abwasserableitung in Vorfluter in Dänemark entwickelt.  

Die Fischzucht in speziellen nicht teichartigen Objekten gehört zu neuen Sparten der Teichwirtschaft mit einer hohen Intensität der Fischproduktion auf eingeschränkten Flächen bei der gleichzeitigen Optimierung der Wasserqualität und weiterer technischer Parametern intensiver Fischzucht. Unter diesem Begriff verstehen wir Objekte mit einer Besatzdichte von 30 bis 130 kg lebende Fische auf 1m 3 Zuchtbecken-Nutzraum. Diese Besatzdichte kann nur mit dem Einsatz von zahlreichen technischen Maßnahmen aufrechterhalten werden. Diese Maßnahmen gewährleisten dem Fisch die optimale Wasser- und Futterqualität sowie die entsprechenden Futtermengen.

Warmes Wasser ermöglicht des Weiteren die gesteuerte Reproduktion und Setzlingsaufzucht von wirtschaftlich wichtigen Fischarten mit einem hohen Wärmebedarf, die in hiesigen klimatischen Bedingungen nicht erfolgreich gezüchtet werden könnten bzw. deren Wachstums- und Ertragspotential  hätte nicht voll genutzt werden können (Wels).

Ein unabdingbarer Bestandteil dieser speziellen Anlagen sind verschiedene anlagentechnische Einrichtungen (Aufbereitungs-, Reinigungs-, Belüftungsanlagen), des Weiteren die Mess-, Steuerungs- und Sicherheitseinrichtungen für die Sicherstellung der Wasserqualität und –mengen mit Option der Automatisierung dieser Prozesse, inkl. ihrer Registrierung und Möglichkeit der Programmierung. Des Weiteren auch die Technologie der Fütterung inkl. Automatisierung der Futterdosierung. Für Fischzuchtanlagen sind neben der Wasserqualität ebenfalls die eingespeisten Wassermengen wichtig. Die Ergiebigkeit der Wasserquelle beeinflusst entscheidend die gewählte Fischzuchttechnologie. Wir unterscheiden zwischen den DURCHFLUSS- und KREISLAUF-Systemen.

Fischerbedarf

Durchflusssysteme der intensiven Fischzucht

 Die Durchflusssysteme der intensiven Fischzucht werden vorwiegend für die Zucht von lachsartigen Fischen und Meerestieren gewählt. Die Durchflusssysteme der intensiven Fischzucht werden in...
Mehr Informationen »

Geschlossene Durchflusssysteme der Fischzucht mit der Abwärmenutzung von Biogasanlagen

Bei der intensiven Fischzucht in den geschlossenen Durchflusssystemen ist für das Erreichen der maximalen Zuwächse der Fische die Aufrechterhaltung der Temperatur erforderlich. Die Wassertemperatur...
Mehr Informationen »

Anlagen für die Fischzucht in Käfigen im freien Wasser

 Kombination der AGRICO-Becken mit dem Fischzuchtsystem in Käfigen.   Die Fischzuchtsysteme in Käfigen im freien Wasser werden weltweit häufig verwendet. Die am meisten gezüchtete...
Mehr Informationen »

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!


Produkte in der Kategorie Geschlossene Anlagen für intensive Fischzucht

Stallwände und Stalltüre

Stallwände und Stalltüre


Detail »

Kontakte

Telefon
+420 384 704 112

E-Mail
agrico@agrico.cz

Kontakte »

Česká kvalita Certified ISO 14001 by 3EC ISO 9001 by 3EC OHSAS 18001 by 3EC AgroExpo CZGroup ZÚS Agroweb - informace pro zemědělce